Schwerpunkte

Unterstützung der Kirchengemeinden
→ zurück

19.05.2006

Luckauer Geschichte in neuer Broschüre

Konzert entführt an den sächsischen Hof
LUCKAU.”Zwischen Himmel und Erde – Entdeckungen in der Luckauer Nikolaikirche” heißt die Broschüre, die gestern in dem Luckauer Gotteshaus vorgestellt worden ist.

Pfarrerin Eva-Maria Wilke hat gestern in der Nikolaikirche Fachleute und Bürger begrüßt, die zur Präsentation der Broschüre “Zwischen Himmel und Erde” in das Gotteshaus gekommen waren..

 

Die Publikation wurde in der Schriftenreihe “Arbeitshefte des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege” als Heft 13 veröffentlicht.

“Wir wollten im vergangenen Jahr die zehnjährige Sanierungsgeschichte der Nikolaikirche während einer Tagung in Luckau präsentieren” , erklärt Thomas Drachenberg vom Landesamt die Idee für diese Publikation. Es sei gewagt gewesen, an einem Sonnabend 15 Vorträge beispielsweise über die Siedlungsgeschichte, die Sanierungsfunde sowie die Ausgestaltung der Nikolaikirche zu halten. Um so erstaunlicher sei für ihn das Interesse vieler Bürger an dieser Veranstaltung gewesen, die am 3. September des Jahres 2005 in Luckau stattgefunden habe, so Drachenberg.

Das Landesamt, die Kirchengemeinde, die Stadt sowie der Förderkreis alte Kirchen der Niederlausitz hätten bei dieser Zusammenkunft ihre Erkenntnisse dargestellt. “Wir haben diese Wissen jetzt zwischen zwei Buchdeckel gepresst. Damit können nachfolgende Generationen weiterarbeiten” , erklärt der Denkmalpfleger.

Bürgermeister Harry Müller würdigt die Publikation als eine wichtige Ergänzung “zu Dingen, die so nicht mehr sichtbar” seien. Annegret Gehrmann vom Förderkreis äußert sich anerkennend, dass “Wissen über die Nikolaikirche unter die Leute getragen” werde. Sie informiert darüber, dass die Kirchensanierung auch ohne Fördermittel fortgesetzt werden wird. (bg)

→ zurück