→ zurück

06.08.2008

Brasilianische Organistin in Waltersdorf

WALTERSDORF. Das Orgelmusikfestival “Mixtur im Bass – Konzerte an historischen Orgeln der Niederlausitz” wird vom 8. bis 10. August mit dem dritten Konzertwochenende fortgesetzt.

Die Brasilianerin Elisa Freixo gastiert am
Sonnabend in Waltersdorf.
(Foto: pr)

 

Wie aus einer Ankündigung von Veranstalter Rudolf Bönisch hervorgeht, stehe das kommende Wochenende im Zeichen spanischer, südamerikanischer und mexikanischer Orgelmusik. Es sollen die historisch wertvollen Orgeln in Waltersdorf, Zerkwitz und Hor now erklingen.

Als Gastorganistin wird Elisa Freixo aus Mariana in Brasilien erwartet, die in ihrer Heimatstadt an einer berühmten Orgel von Arp Schnitger tätig ist, so Bönisch weiter. Sie ist eine bedeutende Künstlerin, die besonders alte Musik, aber auch die Werke zeitgenössischer Künstler des südamerikanischen Kontinentes aufführen wird. Vor zwei Jahren konzertierte sie bereits mit großem Erfolg beim Festival “Mixtur im Bass”.

Nach der Fahrradtour durch mehrere Dörfer der Luckauer Niederlausitz mit jeweiliger Besichtigung der oft reich ausgestatteten Dorfkirchen erklingt Samstag in Waltersdorf ein Orgelkonzert auf der einzigen bisher restaurierten und damit konzertant nutzbaren Orgel des Orgelmeisters Carl Gotthold Claunigk aus Sonnewalde. Für 16 Uhr kündigt Bönisch dort eine Kirchen- und Orgelführung an, das Konzert beginne um 17 Uhr. Elisa Freixo spielt spanische und mexikanische Musik des 16. und 17. Jahrhunderts. (red/bg)

→ zurück