→ zurück

08.08.2016

“Mixtur im Bass” holt Star nach Luckau

Kanadisch-Niederländischer Organist begeistert Publikum auch in Straupitz
LUCKAU/STRAUPITZ André Knevel, ein renommierter, kanadischer Organist mit niederländischen Wurzeln, bestritt das vierte Konzertwochenende des internationalen Orgelfestivals “Mixtur im Bass”. Erstmals konnten ihn die Freunde der Orgelmusikreihe in der Niederlausitz erleben, am Samstag in der Luckauer Nikolaikirche und am Sonntag in der Straupitzer Schinkelkirche.

Der kanadisch-niederländische Organist André Knevel spielte am Samstag auf der großen Donat-Schuke-Orgel in der Luckauer Nikolaikirche.
Foto: Birgit Keilbach

 

Unter dem Titel “Ich will gehen, dir, o Herr, zu danken” machte er die Zuhörer in Luckau neben Werken von Johann Sebastian Bach, Johann Gottfried Walter und Moritz Brosig mit der Musik niederländischer Komponisten vertraut.

Konzertveranstalter Rudolf Bönisch war glücklich, dass es gelang, den weltweit gefragten Organisten für ein “Mixtur im Bass”-Wochenende zu gewinnen. “Wir haben drei Jahre geplant, um ihn für die drei Konzerte hier zu haben.” Auf dem Weg von Moskau zu einer Konzertreise durch sein Heimatland machte André Knevel für drei Abende in der Niederlausitz Station und war von der Luckauer Nikolaikirche und der Donat-Schuke Orgel begeistert: “Es ist ein sehr schönes, altes Instrument und macht viel Freude, darauf zu spielen”, sagte der Organist. Beeindruckend sei die Kirche mit ihrer Ausstattung.

Die Spielfreude des Künstlers spürten die Zuhörer im Kirchenschiff. “Konzerte mit ausländischen Künstlern bringen eine ganz andere Stimmung in die Orgelmusik. Bekannte Stücke sind so auch einmal auf andere Weise zu hören, denn die Musiker bringen die kulturellen Einflüsse ihrer Heimatländer ein”, waren sich Marianne und Helmut Peipp einig. Die Orgelmusikfreunde gehören zu den regelmäßigen Besuchern der Konzertreihe. “Jetzt freuen wir uns schon auf Elisa Freixo”, ergänzte das Ehepaar aus Dresden. Darauf müsen sie nicht mehr lange warten.

Das fünfte und letzte Konzertwochenende des Orgelfestivals “Mixtur im Bass” bietet vom 19. bis 21. August eine musikalische Reise nach Iberien und Lateinamerika, dargeboten von der brasilianischen Organistin Elisa Freixo an den Orgeln in Waltersdorf bei Luckau, Göllnitz bei Finsterwalde und in der Stiftskirche St. Marien in Neuzelle.

Birgit Keilbach (vollständiger Text unter www.lr-online.de)

→ zurück